Die Traditionelle Thai-Massage (Thai: นวดแผนโบราณ)

 „Wenn jemand in Siam krank ist, beginnt er damit, seinen ganzen Körper von jemand, der darin geübt ist, bearbeiten zu lassen. Dieser macht sich über den Körper des Kranken her und trampelt ihn unter seinen Füßen…“
Simon de la Loubere (1690), französischer Diplomat am königlichen Hof in Siam

 

Die Thai-Massage kommt in Ihren Ürprüngen aus dem Königreich Magadha, im Gebiet des heutigen Indien. Wandermönche verbreiteten das Wissen bis nach Siam, so hieß Thailand bis 1932.König Rama III liess im Jahr 1832 jahrhunderte alten medizinische Texte, im Kloster Wat Po in Bangkok, in Stein hauen. Diese alten Texte hatten einen hohen Stellenwert und wurden ähnlich verehrt wie buddhistischen Schriften.

Im Kloster Wat Po befindet sich noch heute die anerkannteste Schule für die Traditionelle Thaimassage.

 

Als Begründer der Thaimassage-Praktiken wird der nordindische Arzt Jivaka Kumar Bhaccha angesehen. Er war Leibarzt des Magadha-Königs Bimbisara und ein Zeitgenosse Buddhas. Jivaka Kumar Bhaccha wird noch heute in Thailand als Vater der Medizin verehrt.

 

Die moderne Thai-Massage basiert auf den Lehren des Ayurveda, des Yoga und der Akupressur. Sie soll Verspannungen lösen, den Geist entspannen und die Beweglichkeit verbessern. Nach der Behandlung soll der Energiefluss des Körpers angeregt und das seelische und geistige Wohlbefinden wiederhergestellt werden.

 

Weiterhin wird der ganze Körper gedehnt und gestreckt, diese Auflockung trägt maßgeblich zum Erfolg der Massagen bei. Es werden Hände, Daumen, Unterarme, Ellbogen, Knie, Füße und das eigene Körpergewicht des Masseurs/der Masseurin eingesetzt.
Besonders bei Rückenbeschwerden, Kopf- und Nackenschmerzen ist die Thai-Massage sehr zu empfehlen.

 

Nach der Massage werden oft Problemzonen bzw. Schmerzzonen mit Salben eingerieben um die Wirkung der Massage zu verstärken. Eine Massage dauert in Thailand üblicherweise zwei Stunden, in Europa 60 Minuten.

 

Die traditionelle Thai-Massage ist eine in Thailand weit verbreitete Behandlungsmethode. Sie hat im Gesundheitswesen einen hohen Stellenwert und wird in allen Bevölkerungskreisen als einfach anzuwendende und sehr wirksame Methode angewandt und praktiziert.

 

Darüber hinaus wird sie aus medizinischer Sicht sehr erfolgreich als Heilbehandlung eingesetzt.

Terminvereinbarung

Sumalee Wellness

-Traditionelle Thai-Massage- 

Sumalee Promlee

Petersgasse 18
36037 Fulda

 

Sie möchten sich Verwöhnen lassen?

Rufen Sie uns einfach an:

 

0661 / 250 21 79

 

 

Mo- Fr von 9°°-18°°

Sa von 10°°-16°°

 

Neu TOK SEN Massage

 

 TOK bedeutet Klopfen  und SEN bedeutet Energielinie

 

Sumalee arbeitet mit rhythmischen Klopfen entlang der SEN Sib. Durch diese Beklopfen erzielt Sie eine Vibration, die tief in das Muskelgewebe eindringt. Unerstützt wird diese Massage durch eine speziell darauf abgestimmte Thaimassage, so dass ein körperliches Wohlbefinden sich einstellen kann.

Die TOK SEN Massage eignet  sich besonders für Menschen mit Muskelverhärtungen und starken Verspannungen.

 

Ein sehr wichtiger Hinweis...

Wir weisen darauf hin, daß bei uns nur Traditionelle Thai Massagen durchgeführt werden, d.h. wir IN KEINER FORM erotische Massagen

oder dergleichen anbieten !

 

Bitte nehmen Sie bereits von Nachfragen Abstand !